Sprungausbildung

Schnupperkurs oder Konventionelle Ausbildung

Erlebe die Welt des Fallschirmspringens bei einem Schnupperkurs oder einer Ausbildung zum Fallschirmspringer. Lerne diesen spektakulären, actionreichen Sport schnell und ohne großen Aufwand kennen. Beginne deine Erfahrungen mit einem 3 tägigen Kurs, bei dem Du die Grundkenntnisse über den Sport theoretisch sowie praktisch vermittelt bekommst. Gemeinsam mit anderen Fallschirmsportbegeisterten wirst Du von professionellen Lehrern und Fallschirmspringern begleitet und ausgebildet.

Hier findet ihr die wichtigsten Informationen zum Schnupperkurs und zur Lizenz Ausbildung.

Konventionelle Sprungausbildung zur Fallschirm - Sportpilotenlizenz

In unserem Fallschirmsprungzentrum, dem Ostthüringer Fallschirmsportclub e.V., wirst Du nach der “konventionellen Methode” ausgebildet. Diese Methode ist die ursprüngliche und klassische Ausbildung des Fallschirmspringens.

Die Sprungausbildung gliedert sich in zwei Abschnitte, die “Automatik”- und die “Freifallausbildung”. Begleitet wirst Du während der gesamten Ausbildung von unseren erfahrenen uns extra ausgebildeten Fallschirmsprunglehrern. Anders als bei der modernen AFF- Ausbildung springst Du bei der konventionellen Ausbildungsmethode gleich ab dem 1. Sprung alleine aus dem Flugzeug.

Automatikausbildung:
Während der Automatikschulung werden die Sprünge aus Höhen zwischen 1.200 bis 1.500 Metern durchgeführt. Du als Springer bist dabei mit einem Fallschirm durch eine Aufziehleine mit dem Flugzeug verbunden. Beim Verlassen des Flugzeuges streckt sich die Leine und zieht den Fallschirm aus seiner Verpackung. Der Öffnungsvorgang des Schirmes ist damit eingeleitet. Die Verbindung zwischen Springer und Flugzeug wird getrennt, sobald sich der Fallschirm mit Luft zu füllen beginnt. Du als Springer hängst dann sofort an der geöffneten Fallschirmkappe.
Die Sprünge mit automatischer Auslösung dienen dem Erlernen einer korrekten Absprunghaltung und der bewussten Wahrnehmung der Körperlage im Luftstrom. Außerdem erlernst Du den richtigen Umgang mit Schirm und Gurtzeug sowie das selbstständige Packen des Fallschirms.

Abgeschlossen wird dieser Teil der Ausbildung mit einer schriftlichen Prüfung sowie zwei Prüfungssprüngen und führt zum Erhalt der Automatiklizenz. Aber keine Sorge, meist dauert die Ausbildung nur wenige Sprünge…

Freifallausbildung:
Hast Du die Automatikausbildung erfolgreich durchlaufen, gehst Du in die Freifallausbildung über. Mit anfänglich 3 Sekunden Freifall wird sich Sprung für Sprung gesteigert.
Nach verschiedensten Sprungaufträgen aus unterschiedlichen Höhen wirst Du nach kurzer Zeit bei 2500 Metern und 25 Sekunden Freifall Deinen Prüfungssprung zum Erhalt der Freifall – Sportpilotenlizenz ablegen. Deinen Prüfungssprung, welcher aus definierten Elementen besteht, wird dabei von einem Videomann/ Videofrau gefilmt und mit Deinen Lehrern ausgewertet.

Du bist Dir noch nicht ganz sicher?
Dann beginne doch mit einem Schnupperkurs oder besuche uns einfach zu unseren Sprungwochenenden
und überzeuge Dich selbst von unserem tollen Verein und der Faszination Fallschirmspringen!

Aufnahmegebühr: 25,- €

Mitgliedsbeitrag:  135,- € / Jahr

Grundgebühr (automatische Öffnung) 240,- €
Grundgebühr (manuelle Öffnung)        275,- €

Beispielrechnung mit 35 Ausbildungssprüngen
10 x 1.200 m, á 17,- € 170,- €
5 x 1.500 m, á 19,- €   95,- €
20 x 2.500 m, á 26,- € 520,- €

Fallschirmnutzung
25 Nutzungen, á 8,- € 200,- €
(Sprünge 1-10 keine Gebühren bei Erstausbildung)

Tauglichkeitsattest vom Hausarzt ca 50,- €

Gesamtkosten ca. 1.710,- €

Schnupperkurs

Du hast den Mut einen Fallschirmsprung alleine zu machen
oder möchtest erfahren ob es “Dein” Sport ist?!

Dann ist unser Schnupperkurs für das Fallschirmspringen genau das Richtige!
Dieser Kurs gibt Dir tolle Einblicke in den Fallschirmsport – in der Theorie sowie in der Praxis.

2 Tage wirst Du von unseren erfahrenen und extra ausgebildeten Fallschirmsprunglehrern auf Dein Abenteuer, das Fallschirmspringen, vorbereitet. Du erhältst Einblicke in verschiedene Sachthemen wie Luftrecht, Technik, menschliches Leistungsvermögen u.v.m., erlernst auch am Boden die richtige Absprunghaltung und den Umgang mit einem Flächen-Fallschirm.

Nach einem kurzen Wissenscheck betrittst Du am 3. Tag endlich das Flugzeug und fliegst mit anderen Sprungschülern und uns auf 1200m. Unter ständiger Kontrolle und Beobachtung unserer professionellen Lehrer trittst Du in die geöffnete Flugzeugtür und …ZACK…
Ein Augenblick und Gefühl was Du Dein Leben nicht vergessen wirst…
Unter ständigem (Funk)Kontakt wirst Du sicher auf unserer großen Landewiese, auf dem Gelände des Airports Leipzig-Altenburg in Nobitz landen.

Sollte Dich die Sucht gepackt haben und Du willst weiter mit uns Fallschirm springen, dann kannst Du gleich mit der Lizenz Sprungausbildung fortfahren. Deine 2 Schnupperkurssprünge werden Dir dafür natürlich angerechnet.

Lass Dein Abenteuer beginnen und erlebe die Freiheit der Luft!
Das Anmeldeformular für unsere Kurse sowie alle notwendigen Unterlagen findest Du im Downloadbereich.

Du bist Dir noch nicht ganz sicher?
Dann besuch uns doch einfach zu unseren Sprungwochenenden und überzeuge Dich selbst von unserem tollen Verein und der Faszination Fallschirmspringen!

Ausbildungsgebühr: einmalig 275,- €

hier enthalten die Theorieausbildung
und 2 Sprünge aus 1.200 m

Bitte füllen sie diesen Fragebogen gewissenhaft aus und bringen ihn zu ihrer ärztlichen Tauglichkeitsuntersuchung mit.
Untersuchung zur Feststellung der Tauglichkeit als Fallschirmspringer
Für die ärztliche Tauglichkeitsuntersuchung von Fallschirmspringern, als Empfehlung für Haus- und Sportärzte.
Untersuchungs- und Beurteilungskriterien für die ärztliche Tauglichkeitsuntersuchung von Fallschirmspringern, als Empfehlung für Haus- und Sportärzte.
Lizenzausbildung

Konventionelle Sprungausbildung zur Fallschirm - Sportpilotenlizenz

In unserem Fallschirmsprungzentrum, dem Ostthüringer Fallschirmsportclub e.V., wirst Du nach der “konventionellen Methode” ausgebildet. Diese Methode ist die ursprüngliche und klassische Ausbildung des Fallschirmspringens.

Die Sprungausbildung gliedert sich in zwei Abschnitte, die “Automatik”- und die “Freifallausbildung”. Begleitet wirst Du während der gesamten Ausbildung von unseren erfahrenen uns extra ausgebildeten Fallschirmsprunglehrern. Anders als bei der modernen AFF- Ausbildung springst Du bei der konventionellen Ausbildungsmethode gleich ab dem 1. Sprung alleine aus dem Flugzeug.

Automatikausbildung:
Während der Automatikschulung werden die Sprünge aus Höhen zwischen 1.200 bis 1.500 Metern durchgeführt. Du als Springer bist dabei mit einem Fallschirm durch eine Aufziehleine mit dem Flugzeug verbunden. Beim Verlassen des Flugzeuges streckt sich die Leine und zieht den Fallschirm aus seiner Verpackung. Der Öffnungsvorgang des Schirmes ist damit eingeleitet. Die Verbindung zwischen Springer und Flugzeug wird getrennt, sobald sich der Fallschirm mit Luft zu füllen beginnt. Du als Springer hängst dann sofort an der geöffneten Fallschirmkappe.
Die Sprünge mit automatischer Auslösung dienen dem Erlernen einer korrekten Absprunghaltung und der bewussten Wahrnehmung der Körperlage im Luftstrom. Außerdem erlernst Du den richtigen Umgang mit Schirm und Gurtzeug sowie das selbstständige Packen des Fallschirms.

Abgeschlossen wird dieser Teil der Ausbildung mit einer schriftlichen Prüfung sowie zwei Prüfungssprüngen und führt zum Erhalt der Automatiklizenz. Aber keine Sorge, meist dauert die Ausbildung nur wenige Sprünge…

Freifallausbildung:
Hast Du die Automatikausbildung erfolgreich durchlaufen, gehst Du in die Freifallausbildung über. Mit anfänglich 3 Sekunden Freifall wird sich Sprung für Sprung gesteigert.
Nach verschiedensten Sprungaufträgen aus unterschiedlichen Höhen wirst Du nach kurzer Zeit bei 2500 Metern und 25 Sekunden Freifall Deinen Prüfungssprung zum Erhalt der Freifall – Sportpilotenlizenz ablegen. Deinen Prüfungssprung, welcher aus definierten Elementen besteht, wird dabei von einem Videomann/ Videofrau gefilmt und mit Deinen Lehrern ausgewertet.

Du bist Dir noch nicht ganz sicher?
Dann beginne doch mit einem Schnupperkurs oder besuche uns einfach zu unseren Sprungwochenenden
und überzeuge Dich selbst von unserem tollen Verein und der Faszination Fallschirmspringen!

Aufnahmegebühr: 25,- €

Mitgliedsbeitrag:  135,- € / Jahr

Grundgebühr (automatische Öffnung) 240,- €
Grundgebühr (manuelle Öffnung)        275,- €

Beispielrechnung mit 35 Ausbildungssprüngen
10 x 1.200 m, á 17,- € 170,- €
5 x 1.500 m, á 19,- €   95,- €
20 x 2.500 m, á 26,- € 520,- €

Fallschirmnutzung
25 Nutzungen, á 8,- € 200,- €
(Sprünge 1-10 keine Gebühren bei Erstausbildung)

Tauglichkeitsattest vom Hausarzt ca 50,- €

Gesamtkosten ca. 1.710,- €

Schnupperkurs

Schnupperkurs

Du hast den Mut einen Fallschirmsprung alleine zu machen
oder möchtest erfahren ob es “Dein” Sport ist?!

Dann ist unser Schnupperkurs für das Fallschirmspringen genau das Richtige!
Dieser Kurs gibt Dir tolle Einblicke in den Fallschirmsport – in der Theorie sowie in der Praxis.

2 Tage wirst Du von unseren erfahrenen und extra ausgebildeten Fallschirmsprunglehrern auf Dein Abenteuer, das Fallschirmspringen, vorbereitet. Du erhältst Einblicke in verschiedene Sachthemen wie Luftrecht, Technik, menschliches Leistungsvermögen u.v.m., erlernst auch am Boden die richtige Absprunghaltung und den Umgang mit einem Flächen-Fallschirm.

Nach einem kurzen Wissenscheck betrittst Du am 3. Tag endlich das Flugzeug und fliegst mit anderen Sprungschülern und uns auf 1200m. Unter ständiger Kontrolle und Beobachtung unserer professionellen Lehrer trittst Du in die geöffnete Flugzeugtür und …ZACK…
Ein Augenblick und Gefühl was Du Dein Leben nicht vergessen wirst…
Unter ständigem (Funk)Kontakt wirst Du sicher auf unserer großen Landewiese, auf dem Gelände des Airports Leipzig-Altenburg in Nobitz landen.

Sollte Dich die Sucht gepackt haben und Du willst weiter mit uns Fallschirm springen, dann kannst Du gleich mit der Lizenz Sprungausbildung fortfahren. Deine 2 Schnupperkurssprünge werden Dir dafür natürlich angerechnet.

Lass Dein Abenteuer beginnen und erlebe die Freiheit der Luft!
Das Anmeldeformular für unsere Kurse sowie alle notwendigen Unterlagen findest Du im Downloadbereich.

Du bist Dir noch nicht ganz sicher?
Dann besuch uns doch einfach zu unseren Sprungwochenenden und überzeuge Dich selbst von unserem tollen Verein und der Faszination Fallschirmspringen!

Ausbildungsgebühr: einmalig 275,- €

hier enthalten die Theorieausbildung
und 2 Sprünge aus 1.200 m

Downloadbereich
Bitte füllen sie diesen Fragebogen gewissenhaft aus und bringen ihn zu ihrer ärztlichen Tauglichkeitsuntersuchung mit.
Untersuchung zur Feststellung der Tauglichkeit als Fallschirmspringer
Für die ärztliche Tauglichkeitsuntersuchung von Fallschirmspringern, als Empfehlung für Haus- und Sportärzte.
Untersuchungs- und Beurteilungskriterien für die ärztliche Tauglichkeitsuntersuchung von Fallschirmspringern, als Empfehlung für Haus- und Sportärzte.
OFC Altenburg Sprungausbildung

Anmeldung zur Sprungausbildung

Ihr habt Interesse oder Fragen? Dann füllt bitte unser Anmeldeformular aus. Thomas Geisler wird sich dann umgehend mit euch in Verbindung setzen.

    Du interessierst dich für:

    Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert!

    *Pflichtfelder

    Adresse

    Ostthüringer Fallschirmsportclub e.V. · Am Flughafen 1 · 04603 Nobitz

    Rufe uns an

    +49 176-21711692

    E-Mail

    info@ofc-altenburg.de